© Sammlung Generali Foundation - Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg

Harun Farocki

Was ist los?, 1991

Film, 16mm, Farbe, Ton, transferiert auf Video, 60 Min Regie: Harun Farocki Kamera: Ingo Kratisch, Arthur Ahrweiler Produktion: Harun Farocki Filmproduktion für WDR
In ein paar Jahren wird man mit Hilfe der Maschine eine beliebige Einstellung in jede vorstellbare umrechnen können. Da gilt mir, das Hand-werk des Filmemachens abzutrainieren. Da bleibt mir, Bilder, die es schon gibt, die sich von selbst machen, durchzusehen auf einen vergesse-nen Restsinn hin. WER …? Fragt Bresson, und lässt antworten, es sei der Teufel, möglicherweise. Ich frage, WAS uns antreibt, denn der Teufel trüge heute Sportswear und hätte im linken Fuß einen Ermüdungsbruch. Hier in der Bundesrepublik ist viel los, marxistisch gesprochen: sterile Mehrwertproduktion. Lust ohne Ziel, ungeregelter Kreislauf, kein Motiv der Erlösung. (Harun Farocki)
GF0003418.00.0-2003
select share