© Sammlung Generali Foundation - Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg

Harun Farocki

Jean-Marie Straub und Danièle Huillet bei der Arbeit an einem Film nach Franz Kafkas Roman "Amerika", 1983

Film, 16mm, Farbe, Ton, transferiert auf Video, 25 min Regie: Harun Farocki DarstellerInnen: Danièle Huillet, Jean-Marie Straub, DarstellerInnen und MitarbeiterInnen des Films "Klassenverhältnisse" (Spielfilm, Regie: Danièle Huillet, Jean-Marie Straub) Kamera: Ingo Kratisch Produktion: Harun Farocki, WDR, Large Door (London)
Dieser Film ist gleichzeitig ein Selbstportrait und eine Hommage an Farockis Vorbild (und ehemaligen Filmakademie-Lehrer) Jean-Marie-Straub. Farockis Bewunderung für Straub ging so weit, daß er über „Zwischen Zwei Kriegen„ sagte: „Vielleicht habe ich den Film nur gemacht, um von Straub anerkannt zu werden„. Mit diesem Beobachtungsfilm dokumentiert Farocki, daß sich sein Wunsch erfüllt hat: Der Film zeigt, wie Farocki unter Straubs Regie für den Film „Klassenverhältnisse„ (1983) seine Rolle als „Delamarche„ probt. Wer Farockis Dokumentation der Dreharbeiten einmal gesehen hat, vergißt diese kurzen Szenen nie wieder. (Tilman Baumgärtel)
GF0003410.00.0-2003
select share