© Harun Farocki

Harun Farocki

Bilder der Welt und Inschrift des Krieges, 1988

Film, 16mm, schwarz-weiß und Farbe, Ton, transferiert auf Video, 75 min Regie: Harun Farocki Kamera: Ingo Kratisch, Irina Hoppe Produktion: Harun Farocki Filmproduktion
Die US-Bomberbesatzungen, die im April 1944 in Foggia gestartet waren und Ziele in Schlesien anflogen (die BUNA-Werke, IG-Farben), wuss-ten nicht, was sie da fotografierten. Sie machten die erste Aufnahme vom KZ Auschwitz, das nahe neben den bombardierten Benzin- und Gummifabriken gelegen war. Das Bild von Auschwitz ist in jedem anderen Bild dieses Films enthalten. Es bildet den Gravitationspunkt für die Schleifen der Filmteile; der Fluchtpunkt des Films ist ein blinder Fleck. (Harun Farocki)
GF0003416.00.0-2003
select share