© Sammlung Generali Foundation - Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg, Repro: Werner Kaligofsky

Martha Rosler

Losing: A Conversation with the Parents, 1977

Video, Farbe, Ton, 18 min 39 sec DarstellerInnen: Peter Hackett, Susan Lewis Kamera: Brian Connell Postproduktion: John Baker
In einem Szenario zwischen Soap-Opera und TV-Interview wird das trauernde Elternpaar, dargestellt von zwei professionellen Schauspielern, über ihre an Anorexie verstorbene Tochter befragt. Das Kind war in jeder Hinsicht “ganz normal”, “wohlerzogen”, “versessen zu gefallen” und wie die Eltern der Überzeugung, dass “jeder Erfolg im Leben seines Opfers bedarf”. Gegenübergestellt werden unterschiedliche Formen, Nahrung als Waffe zu benutzen: der verinnerlichte Druck bei Magersucht, Hungerstreik und Hunger aufgrund von Armut, bedingt durch die wirtschaftliche Macht anderer. Gegen Ende des Videos erinnern sich die Eltern an ein holländisches Paar aus dem Zweiten Weltkrieg, das mit tiefer Reue gestand, seine tote kleine Tochter verspeist zu haben, – eine Metapher für die mediale Ausschlachtung des Kindes. (Sabine Breitwieser/Martha Rosler)
GF0001999.00.0-1999
select share
legalporn4k.com