© Sammlung Generali Foundation - Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg, Repro: Werner Kaligofsky

Friedl Kubelka vom Gröller

Neuffer's Gegenstände, 1972

Film, 16mm, 16 Bilder/sec, schwarz-weiß, ohne Ton, 6 min
Gefilmt in 24 Bildern/sec unter Verwendung der eigenen Eumig C 16 von der Filmerin, deren Aufzugsmechanik fortan den eigenen speziellen Rhytmus innerhalb des Films behauptet. Kunst beauftragt für einen Liebhaber. Wie bei der reichen Bourgeoisie in der Kunstgeschichte, beschrieben durch ihre kultivierten Umfelder, sehen wir einen Mann durch die langsame Reihe von Portraits einiger von ihm gesammelten Stücke: eine Waffe, ein Silberkrug, die kalte Oberfläche von einem Silbertablett, Standbilder, Marmorwände, vertäfelte Holzdecken. Die Kamera bleibt für eine lange Zeit auf ein Gemälde (von J. Stoitzner) gerichtet. Das Ende des Films akzentuiert sich durch den nackten Körper einer Frau (die Filmerin selbst). Dergestalt nimmt sie selbst einen Platz unter Neuffers Gegenständen ein.
GF0003130.00.0-2003
select share
naughtyblogxxx.com Gays Porn Female domination Flashbit porn hi-defporn.com javfan.net 21sexxx.com onlyscatfan.com