© Sammlung Generali Foundation - Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg © VBK, Foto: Werner Kaligofsky

Maria Eichhorn

Wandbeschriftung Nr. 4, 1992

Wandbeschriftung "Springbrunnen / Bassin / dampfendes Wasser / Licht durch gefärbtes Glas / Vorhang (weiß) / Stehpult + Text / durchsichtige Farbe* auf ursprünglich nicht / vorhandene Architekturelemente / *Weiß sowohl als Schwarz sind beide undurchsichtig, / weißes Wasser wird man sich nicht denken können, / was rein ist, sowenig wie klare Milch" in Basrelief: weiße Wandfarbe auf weißer Wand, manueller Pinselauftrag in mehreren Schichten, Schrifttyp Helvetica Medium, 70 mm/40 mm Gesamtdimensionen ca. 154 x 189 cm Die Sprache der Wandbeschriftung richtet sich nach dem Ausstellungsort.
Springbrunnen Bassin dampfendes Wasser Licht durch gefärbtes Glas Vorhang (weiß) Stehpult + Text durchsichtige Farbe* auf ursprünglich nicht vorhandene Architekturelemente *Weiß sowohl als Schwarz sind beide undurchsichtig, weißes Wasser wird man sich nicht denken können, was rein ist, so wenig wie klare Milch.
GF0000281.00.0-1995
select share