© Sammlung Generali Foundation - Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg, © VBK

Gottfried Bechtold

Test 1, 1971

Video, schwarz-weiß, Ton, 3 min
Inmitten einer kargen Landschaft hochragender Bäume tritt Bechtold am Horizont hinter einem Stamm hervor und geht langsam auf die Kamera bzw. den Betrachter zu. Durch die starre Kameraeinstellung ist der Bildausschnitt fixiert. Dadurch wird der Körper des Künstlers mit zunehmender Annäherung gleichermaßen größer, wie beschnitten. An vorderster Ebene angekommen, ist zuletzt nur mehr der Oberkörper im Bild. In der rechten Hand hält Bechtold einen Hammer, mit dem er prüfend die seitliche Begrenzung des Monitorrahmens bzw. des Bildausschnittes rundherum abklopft. Die Begrenztheit des Realitätsausschnittes wird vordergründig in Frage gestellt. Das Video mündet in die erste Kameraeinstellung. (Doris Leutgeb)
GF0001823.00.0-1997
select share