Klaus Auderer

Biografie

Klaus Auderer wurde 1968 in Ehenbichl, Österreich, geboren und studierte bildende Kunst von 1996 bis 2001 an der Akademie der Bildenden Künste in München sowie 2002 und 2003 an der Bezalel Academy of Arts and Design in Tel Aviv. Seine künstlerische Produktion umfasst Fotografie, Installation, Video und, wie er es selbst formuliert, den „Missbrauch der Malerei“. Seine Arbeiten reflektieren die Ergebnisse und Eindrücke seiner intensiven Auseinandersetzung mit den Kulturen des Nahen Ostens, ihren Ursprüngen, Gemeinsamkeiten und auch Unterschieden zum Westen sowie deren Konflikte und sozialpolitische Auswirkungen. Einzelausstellungen des Künstlers waren u. a. im Kunstraum Innsbruck (2004), in der Galerie foto-forum, Bozen (2007), und im Rahmen der photo wall + video wall der Kunsthalle Wien (2008) zu sehen. Auderer lebt und arbeitet in München.

Künstlerbücher

  • Klaus Auderer. Happyland. Die Autokratie der Selbstverblödungsmaschine. Hg. Auderer, Klaus.
    KM Auderer Klaus 01 FOLIO -