© Sammlung Generali Foundation - Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg, © VBK, Foto: Michael Zechany

Heimo Zobernig

Ohne Titel, 1991

Installation 5 Skulpturen, Stahl, Pressspan, mit Kunstharzfarben lackiert (Weiß, Grau, Schwarz, Orange, Braun) à 125 cm x ø 70 cm
Diese Installation entstand für das ehemalige Büro der Generali Foundation am Bauernmarkt in der Wiener Innenstadt, das gleichzeitig als Ausstellungsraum für ortsspezifische Installationen genutzt wurde. Zobernig, der gerne Mobiliar als Skulpturen einsetzt, greift in dieser Installa-tion die ambivalente Situation des galerieähnlichen Büros bzw. der büroähnlichen Galerie auf. Die fünf ”Stehtische”, jeder davon mit einer anderen Farbe (schwarz, weiß, grau, braun, orange) bemalt, evozieren, dass sie benützt werden. Derartige Möbel werden üblicherweise dort eingesetzt, wo eine kommunikative Situation hergestellt werden soll, z. B. in Kantinen oder bei Pressekonferenzen. Da es sich aber um Skulpturen, somit um Kunst handelt, ist es nicht erlaubt, diese zu berühren oder gar zu benutzen. (Sabine Breitwieser/Nada Wiesener)
GF0000079.00.0-1992
select share
legalporn4k.com