Warenkorb
0 Produkte im Warenkorb
(EUR 0,00 )
weiter
Der Shop

Die Generali Foundation hat eine beachtliche Reihe von Publikationen herausgegeben, darunter einige umfangreiche Standardwerke. Der Schwerpunkt ist weniger auf eine Dokumentation der eigenen Aktivitäten gerichtet, als vielmehr auf nachhaltige und hochqualitative Veröffentlichungen zur zeitgenössischen Kunst, die sich eher an eine fachspezifische Leserschaft wenden.
 

Unsere Publikationen sowie Plakate und Postkarten mit Werken aus der Sammlung können auch in der Generali Foundation erworben werden.
 

Kontakt
Brigitte Fortner
Leiterin Shop Museum der Moderne Salzburg
Telefon +43 662 84 22 20-401
shop@remove-this.mdmsalzburg.at

Art After Conceputal Art

"Art After Conceputal Art"
Alexander Alberro und Sabeth Buchmann (Hg.) für die Generali Foundation, Wien 2006.

Vorwort von Dietrich Karner, Vorwort der Herausgeberin der Schriftenreihe Sabine Breitwieser, Einleitung von Alexander Alberro, Texte von Edit András, Ricardo Basbaum, Benjamin H.D. Buchloh, Thomas Crow, Helmut Draxler, Elisabeth Ferrell, Isabelle Graw, Helen Molesworth, Luzia Nadar, Henrik Olesen und Gregor Stemmrich.

Dt. Ausgabe, 272 Seiten, 71 s/w Abbildungen, Softcover
ISBN: 978-3-901107-51-1
EUR 29,90
In den Warenkorb
  • Beschreibung

    • Art After Conceptual Art geht den unterschiedlichen Vermächtnissen konzeptueller Praktiken der letzten drei Jahrzehnte nach. Die Anthologie ist getragen von der hier vorgestellten und entwickelten Idee, dass die Konzeptkunst eine Reihe unterschiedlicher, ja sogar einander widersprechender Formen von künstlerischer Praxis vorhergebracht hat. Während einige dieser künstlerischen Verfahren allgemein akzeptierte Annahmen darüber, was Kunst ist, unterminiert haben, haben andere dazu beigetragen, diese Glaubenssätze zu stabilisieren. Es ist das Ziel des Bandes, neue Erkundungen über das Verhältnis zwischen postkonzeptuellen Strategien und den Anfängen der zeitgenössischen Kunst anzuregen.