Vermittlungsprogramm für die Unterstufe

SPRICHT EIN GESICHT?

Freude, Enttäuschung, Erschrecken, Zorn: Gesichter sprechen ununterbrochen und oft auch mehr als einem lieb ist. Sie sind vertraut oder fremd, man kann in ihnen lesen wie in einem Buch und selbst mimisch Emotionen zum Ausdruck bringen. Nicht umsonst gilt das Gesicht als Spiegel der Seele. Denn ein Gesicht „spricht“ nicht nur, es verspricht uns auch etwas, nämlich den Zugang zu der Person, die sich „hinter“ einem Gesicht verbirgt. Wir vertrauen der Miene eines Menschen meistens mehr als seinen Worten. Doch können wir einem Gesicht immer glauben? Und: gibt es das, ein „wahres Gesicht“? Wie können wir den maskenhaften und künstlichen Gesichtern, die wir täglich im Internet, in Zeitungen und Magazinen und im Fernsehen sehen, begegnen?

Im gemeinsamen Gespräch  diskutieren wir die Darstellung von Gesichtern und hinterfragen ihre Rolle und Instrumentalisierung durch die Medien. Anschließend werden wir in Kleingruppen aus bereitgestelltem Bildmaterial (Filmstills) Geschichten entwickeln, die den breiten Interpretationsspielraum von Gesichtern erkennbar werden lassen.


Dauer: 90 min.

Kosten: Euro 4 pro SchülerIn, mindestens € 40 pro Gruppe

Informationen und Anmeldung: Barbara Mahlknecht, barbara.mahlknecht@remove-this.generali.at,
+(0)1 504 98 80 71114


Wir bitten Sie, Ihren Wunschtermin spätestens eine Woche im Voraus zu vereinbaren!