Shopping Cart
0 Products in your cart:
(EUR 0,00 )
proceed
The Shop

The Generali Foundation has brought out a considerable number of publications, including several sizable standard works. The emphasis lies not so much on documenting the Foundation's own activities as on the production of significant, high-quality books on contemporary art, intended chiefly for a specialist audience.
 

Our publications, along with posters and postcards showing works from the collection, can be purchased at Generali Foundation. You will also find detailed information on all our publications there.

Contact
Brigitte Fortner
Shopmanager Museum der Moderne Salzburg
Phone +43 662 84 22 20-401
shop@remove-this.mdmsalzburg.at

Gustav Metzger. Geschichte Geschichte

"Gustav Metzger. Geschichte Geschichte"
Edited by Sabine Breitwieser for the Generali Foundation, Vienna 2005.

Foreword by Dietrich Karner, editorial by Sabine Breitwieser, essays by Justin Hoffmann, Gustav Metzger, Kristine Stiles and Andrew Wilson. 

Germ., 310 pages, 35 color and 150 b&w illustrations, softcover
Article n. 3-901107-46-0
EUR 34,00
Add to cart
  • Description

    • Gustav Metzger verfolgt seit Beginn der 1960er Jahre einen pointiert radikalen und revolutionären Anspruch. Ausgangspunkt für seine künstlerische Produktion sind die politischen, ökonomischen und ökologischen Themen der Zeit. So reagierte Metzger in seinen Manifesten und Demonstrationen beispielsweise auf die Bedrohung durch das weltweite atomare Wettrüsten. Sein ästhetisches Konzept der autodestruktiven Kunst thematisiert das Destruktionspotenzial des 20. Jahrhunderts und versteht sich als Angriff auf das kapitalistische System und den Kunstbetrieb. Die Monografie widmet sich zum ersten Mal umfassend dem Gesamtwerk des Künstlers und berücksichtigt dabei auch jüngere Arbeiten wie seine Serie Historic Photographs, die in einem direkten Bezug zur Biografie des Holocaust-Überlebenden Gustav Metzger stehen. Eine reich bebilderte Chronologie verortet die Aktivitäten des Künstlers im historischen und politischen Kontext ihrer Entstehung. Dadurch wird Metzger erstmals nicht nur als Künstler, sondern auch als Aktivist gewürdigt.