Counter-Production

Begleitprogramm

6. September 2012, 20 Uhr
The Discreet Charm

Performance von Goldin+Senneby (Englisch)

13. September 2012, 19 Uhr
Drei Seminare mit Publikumsbeteiligung

Diese Veranstaltungen werden einige der von der Ausstellung thematisierten Aspekte reflektieren und sie im Licht verschiedener Praxen und Expertisen in den Blick nehmen.
Diana Baldon, Kuratorin, Kunstkritikerin, Direktorin von Index, Index– The Swedish Contemporary Art Foundation (Stockholm) (Englisch)
Luke Skrebowski, Kunsthistoriker und Dozent, University of Cambridge (Englisch)
Axel Stockburger, Künstler und Dozent, Akademie der bildenden Künste Wien (Deutsch)
Keine Voranmeldung erforderlich

20. September 2012, 19 Uhr
Filmvorführung 
Die allseitig reduzierte Persönlichkeit – Redupers

(Regie: Helke Sander, 1978, BRD, 95 min, Deutsch)
Einführung von und anschließend Gespräch mit (Deutsch): Marion von Osten, Künstlerin, Kulturwissenschaftlerin, Ausstellungsmacherin

23. Oktober 2012, 19 Uhr
Kuratorinnenführung
 (Deutsch/Englisch)

Diana Baldon

24. Oktober 2012, 19 Uhr
Open Call
 (Deutsch/Englisch)

Ein rotierendes Programm von fünfzehnminütigen Darbietungen, bei denen Mitglieder des Publikums eingeladen sind, die Regie zu übernehmen und zum Begriff der „Gegenproduktion“ innerhalb seiner Artikulation in der Ausstellung wie auch darüber hinaus Stellung zu nehmen.
Moderation: Andreas Spiegl, Kurator und Dozent, Akademie der bildenden Künste Wien
Keine Voranmeldung erforderlich

20.–23. November 2012, 14–18 Uhr
me–you: choreographies, games and exercises

Workshop „Collective Conversation“ mit Ricardo Basbaum (Englisch)
Voranmeldung erforderlich *

23. November 2012, 11 Uhr
Kuratorinnenführung
 (Deutsch/Englisch)

Diana Baldon, Ilse Lafer

* Voranmeldungen bitte an Dario Punales unter: dario.punales@remove-this.generali.at